24 Port PoE-Switch m. Stromversorgung und Mikro-USV SDC-POE 6J RK2 P24

SLAT kompakte USV für Videotechnik

PoE-Switch mit USV
: Erweiterter Switch mit einer xPoE-Stromversorgung, gesichert durch eine Mikro-USV mit Lithiumbatterie

  • PoE-Switch mit 24 Ports und integrierter Überwachungs- und Sicherheitsfunktion
  • PoE-Leistungsbudget: 210 W
  • Führt Selbstdiagnose und Diagnose seiner Umgebung durch
  • Überwachungsfunktion der angeschlossenen Geräte mit konfigurierbarem Neustart
  • Übermittelt zuverlässige Daten in Echtzeit
  • Hält die angeschlossenen Geräte jederzeit betriebsbereit
  • Integriertes LiFePO4-Backup, 10 Jahre lang wartungsfrei
  • Webserver und gesicherte Protokolle: HTTPS/SNMP/BACnet IP
  • Funktioniert in einer nicht klimatisierten Umgebung
  • 10 Jahre wartungsfrei

Artikelnummer: SLAT-SDC-21089


 
Mechanische Kenndaten  
 
Abmessungen (BxHxT) 446 mm x 85 mm x 380 mm (ohne Anschlüsse)
Gewicht ca. 7 Kg
Materialien lackiertes Metall
Schutzart IP30
Montage Rack oder Ablage
 
Anschlüsse  
 
Netz IEC Stecker
PoE Ports 20 RJ45 Ports (Ethernetkabel Kat. 5 oder höher / geschirmt / Patch- oder Crossover-Kabel)
SFP Ports 2 SFP Ports, SFP Modul 1 Gbps Transceiver
Combo Ports 2 Combo Ports PoE/SFP
 
Eigenschaften des Switch  
 
Proioritäts-Warteschlange (Priority Queues) 8
Max. Anzahl an VLANs 4094
VLAN ID Stektrum VID 1 bis 4094
IGMP Gruppen 1024
Größe der MAC-Tabelle bis zu 8K MAC-Adressen
Jumbo Frame Größe 9.6 KB
 
Leistung  
 
Kapazität der Weiterleitungsrate in Millionen Paketen pro Sekunde (64-Byte Pakete) 38.69 Mpps
Schaltleistung in Gigabits pro Sekunde (Gbps) 52 Gbps
 
Switching Funktionen
(Layer 2 switching)
 
 
Spanning Tree Protocol (STP) Standard Spanning Tree 802.1D
Rapid Spanning Tree (RSTP) 802.1w
Aggeragtion Link Aggregation Control Protocol (LACP) IEEE 802.3ad, bis zu 12 Gruppen, bis zu 16 Ports pro Gruppe
VLANFrequenz unterstützt bis zu 4K VLANs gleichzeitig (von 4094 VLAN IDs), Port-basiertes VLAN, 802.1Qtag-basiertes VLAN
IGMP v1/v2 Snooping
 
Sicherheit  
 
Secure Sockets Layer (SSL), HTTPS SSL verschlüsselt den hhtp-Verkehr und erlaubt sicheren Zugriff aufd en browserbasierten Management GUI im Switch
Port Sicherheit fixiert MAC Adressen an Ports und limitiert die Anzahl an erlenten MAC-Adressen
IP Source Guard Verhindert Datagramme mit gefälschten Adressen im Netzwerk
Storm control Verhindert Störungen vom Verkehr auf einem LAN aufgrund von Broadcast-, Multicast- und Unicast-Stürmen in einem Port
ACLs unterstützt bis zu 256 Einträge, Drop- oder Ratenlimitierung basierend auf Quell- und Ziel-MAC, VLAN ID, oder IP Adresse, Protokoll, Port, Differntiated Services Code Point (DSCP) / IP-Präzedenz, IP /  UDP Quell- und Zielports, 802.1p Priorität, Ethernet-Art, Internet Control Message Protocol (ICMP) Pakete, TCP Flag
 
Switching Characteristics  
 
Hardware Priority Queue unterstützt 8 Hardware-Warteschlangen
Planung Strikte Priörität und gewichtetets Rundlauf-Verfahren (WRR - Weighted Round Robin)
Warteschlangenzuteilung basierend auf DSCP und Leistungsklasse (802.1p / CoS - Class of Service)
Klassifizierung Port-basiert, 802.1p VLAN prioritäsbasiert, IPV4 Priorität / Leistungsart (ToS - Type of Service)/ DSCP-basiert
Ratenbeschränkung (Rate Limiting) Eingangskontrolle, Austrittsgestaltung und Ratenkontrolle, pro VLAN, pro Port und Flow-basiert
Web-GUI Eingabute Switch-Konfiguartionsprogramme für Browser-basierte Gerätekonfiguration (HTTPS), unterstützt Konfiguartion, System-Dash-Board, Wartung und Kontrolle
Firmware-Aktualisierung Web Browser Aktualisierung (HTTPS)
Port-Spieglung Verkehr auf einem Port kann zu Analysezwecken mit einem Netzwerkkanalysator oder RMON Probe auf einen anderen Port gespiegelt werden. Bis zu N-1 (N ist die Anzahl der Ports des Switch) Ports können auf einen eizigen Zielport gespiegelt werden, es wird eine einzige Session unterstützt.
Anderes Management Single IP Management; HTTPS, RADIUS Client, SNTP, Kabeldiagnose
Link-Erkennung Entspricht IEEE 802.3az Energy Efficient Ethernet Task Force. Schaltet die Stromversorgung am Gigabit Ethernet RJ-45 Port im Falle eines Link-Downs oder keiner Netzaktivität automatisch ab;  Der Aktivmodus wird ohne Verlust von Paketen fortgesetzt, wenn der switch einen Link-Up erkennt
Kallängenerkennung Passt die Signalstärke der Kabellänge an, reduziert den Stromverbrauch für kürzere Kabel
Eco Modus Wechselt automatisch in den Energiesparmodus
Link Layer Discovery Protocol (LLDP) Wird von Netzwerkgeräten zur Angabe ihrer Identität, Fähigkeitenund Nachbarn auf einem IEEE 802 lokalen Netzwerk verwendet, das hauptsächlich eine Ethernet-Verkablung hat
 
PoE  
 
PoE Ports 22 Ports, Verkablung Typ End-span (Mode A)
PoE Norm IEEE 802.3af/at
15W / 30W pro Port
Leistung Konfiguration der PoE Funktion pro Port
PoE budget 210W
Wirkungsgrad (Smart Backup) n @ 25% Last = 90.60%
n @ 75% Last = 94.50%
n @ 100% Last = 94.60%
 
Mindestanforderungen  
 
Webbrowser Mozilla Firefox Version 2.5 und höher, Microsoft Internet Explorer 6 und höher
Netzwerkkabel Ethernet Netzwerkkabel Kat5 und höher
Rack-Montage Schiene zur Installation des Produktes im Regal
 
Kommunikation  
 
Kommunikationsgeschwindigkeit PoE Ports = 10 / 100 / 1000 Mbps
SEP Ports = 100 / 1000 Mbps
Protokolle Anwendungsschicht HTTPS, BACnet IP, SNMP, DHCP
Protokolle Vermittlungsschicht IPv4, ICMP

SDC-POE24

Produktinformation

PDF
SDC-POE24

Installation Slat SDC PoE24

Produktinformation

Installation Slat SDC PoE24